Kelly Insel Parcours an Grund- und Förderschulen

Kelly Insel Parcours an Grund- und Förderschulen

Auch im Jahr 2017 fand im Zeitraum von Juli bis Oktober an den folgenden Grund- und Förderschulen der Stadt Singen der Kelly Insel Parcours statt: an der Bruderhofschule, der Schillerschule, der Waldeck-Schule und an der Wessenbergschule.

Insgesamt machten sich 245 Kinder aus Singen auf den Weg, die Kelly-Inseln kennen zu lernen.

Zahlreiche öffentliche und kommerzielle Einrichtungen in Singen erklärten sich auch dieses Jahr wieder bereit, den Schülerinnen und Schülern aus den 1. Klassen der Bruderhofschule, der Schillerschule und der Wessenbergschule, den 2. Klassen der Waldeck-Schule und den Grundschulförderklassen der Bruderhofschule das Prinzip der Kelly-Inseln näher zu bringen. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle für das bemerkenswerte Engagement.

Kelly-Inseln sind sichere Anlaufstellen in Singen. Das Logo in den Geschäften und Einrichtungen signalisiert Kindern, dass sie hier Hilfe bei großen oder kleinen Problemen bekommen können.

Um die ausgewiesenen Kelly-Inseln zu finden, zogen die Kinder gemeinsam mit ihren LehrerInnen, SchulsozialarbeiterInnen, Pädagogischen AssistentInnen, FSJlerInnen und engagierten Müttern und Vätern in Kleingruppen los. Die Route von Kelly-Insel zu Kelly-Insel war spielerisch organisiert, wie bei einer Schnitzeljagd. Von den MitarbeiterInnen der einzelnen teilnehmenden Stationen wurden die Kinder sehr freundlich empfangen, erhielten zum Teil zusätzliche Informationen zu dem Projekt Kelly-Insel oder manchmal eine Kleinigkeit geschenkt. Am Zielpunkt angekommen galt es, ein Buchstabenpuzzle zu lösen. Der Lösungssatz – „Kelly-Insel hilft“ – wurde von allen Kleingruppen herausgefunden.

Zusätzliche Unterstützung gab es auch in diesem Jahr wieder durch die MitarbeiterInnen der städtischen Jugendhäuser.

 

Das Projekt der Kelly-Inseln wird inzwischen deutschlandweit in über 40 Städten umgesetzt. In Singen wurde es von der Singener Kriminalprävention initiiert. Im gesamten Stadtgebiet haben sich 180 Anlaufstellen aus den Bereichen Gewerbe und Handel, Pflege und Versorgung, Bildung, Beratung, Kirche und Verwaltung als Kelly-Insel „zertifizieren lassen“.

Wer mehr über das Projekt „Kelly-Insel“ erfahren möchte, findet weiterführende Informationen unter: http://www.kelly-insel.de und http://www.in-singen.de.